Das grundlegende Konzept aller theasoft – Module ist die zentrale Datenspeicherung in einer Datenbank. Alle Anwender greifen somit auf denselben, einheitlichen Datenbestand zu. Änderungen stehen allen Nutzern zeitgleich zur Verfügung. 

Informationen werden nur einmal eingegeben und können dann in vielfältiger Weise genutzt und ausgegeben werden. Dadurch gestalten sich Arbeitsabläufe effektiver und transparenter, Routineaufgaben werden automatisiert, Fehler vermieden. Theasoft überprüft die Daten im Moment der Eingabe auf unterschiedliche Weise (z.B. Überschneidungsprüfung), und hilft dadurch Fehler zu vermeiden.

Alle Stammdaten (Ressourcen wie Bühnen, Aktivitätstypen etc.) sind vom Kunden frei konfigurierbar. Die Layouts für fast alle Berichte, wie Arbeitspläne, Rapporte, Statistiken können vom Anwender selbst erstellt werden. Außerdem lassen sich viele Ansichten im System auf die Bedürfnisse der Anwender anpassen.

Die grundlegende Art Theater und Konzerte zu planen ist überall auf der Welt ähnlich. Deshalb bietet theasoft eine Standardsoftware, die sich an die speziellen Wünsche und Bedürfnisse der einzelnen Kunden anpassen lässt. 

Eine weitere grundlegende Idee unseres Systems besteht darin, nur die für den einzelnen Anwender wichtigen Informationen zur Verfügung zu stellen. Dadurch werden Ihre Mitarbeiter vor einer potentiellen "Informations-Überflutung" geschützt und können sich auf ihre Aufgaben konzentrieren. Zusammen mit einer maßgeschneiderten Oberfläche, die den unterschiedlichen Anforderungen der einzelnen Abteilungen Rechnung trägt, verfügt jede Abteilung quasi über ihr eigenes System. Unabhängig davon ist bei Bedarf der Zugriff auf alle wichtigen Informationen der anderen Abteilungen jederzeit möglich.